Kontakt u. Impressum
Musikszene Regensburg
EventsLocationsBandsMusikalienhandelMusikunterricht
Events
6. Sep. 2022  17:00 Kammerjazz Kollektiv
Zwischentöne im Thon Dittmer Palais
Wintermärchen
Besetzung: Daniel Stawinski – p, comp | Rodrigo Bauzá – v | Sebastian Peszko – va | Susanne Paul – c
Jazz-Kompositionen im klassischen Klanggewand, Bachsche Polyphonie und afro-kubanische Synkopen, offene Improvisation und ausgefeilte Arrangements: Anklänge an verschiedenste Einflüsse zwischen den beiden Amerikas und Europa werden in der Musik des Quartetts hörbar. Der ganze Klangreichtum der verschiedenen Saiten-Instrumente wird erkundet, als Gesang, als Perkussion, als Solist, als Orchester erklingen Geige, Bratsche, Cello und Klavier in vielfältigster Weise.
6. Sep. 2022  19:30 Markus Stockhausen Group
Zwischentöne im Thon Dittmer Palais
Spielfreude und meisterliches Können
Gewinner des Deutschen Jazzpreises 2021 als bester Blechbläser
Besetzung: Markus Stockhausen – flh, tr | Jeroen van Vliet – p, keyb | Jörg Brinkmann – c | Christian Thomé – dr
Spielfreude und meisterliches Können – farbenreiche Kompositionen, inspirierte Improvisationen und intuitives Spiel fügen sich zu einem harmonischen Ganzen, den Instrumenten werden ungeahnte Klänge entlockt.
7. Sep. 2022  17:00 Heinz Grobmeier & Friends
Zwischentöne im Thon Dittmer Palais
Sphärische Sounds und Improvisationen
Besetzung: Heinz Grobmeier – ss, Eigenbauten, Ethno- und Glasinstrumente | Bertl Wenzl – ts, bs, v | Fredy Granzer – acc, p, v | Helmut C. Kaiser – perc, Ethno-Instrumente, Gong, Glasinstrumente
HEINZ GROBMEIER, BERTL WENZL, FREDY GRANZER und HELMUT C. KAISER entführen die Zuhörer in unterschiedlichste Klangwelten, begeben sich auf harmonische Abenteuerreise und loten sensibel aus, wie mit sphärischen Sounds und Improvisationen Zwischentöne hörbar werden. Jeder der Musiker ist stilistisch breit gefächert und bereichert mit seiner individuellen Klasse das musikalische Gesamtbild. Zu Gehör kommen sphärische Glasmusik, jazzige Stücke, Eigenkompositionen, freie Improvisationen, Soundexperimente und Ethnomusik.
7. Sep. 2022  19:30 Jakob Bro Trio
feat. Joey Baron & Anders Christensen
Zwischentöne im Thon Dittmer Palais
Stilmixturen zwischen Jazz, Rock, Blues und Minimal Music
Besetzung: Jakob Bro – g | Anders Christensen – b | Joey Baron – dr
Ein Jahr nach seinem mit mehreren Preisen ausgezeichneten ECM-Debüt „Gefion“ meldet sich der dänische Gitarrist Jakob Bro schon mit einem atemberaubenden neuen Album zurück. Wie schon bei „Gefion“ liegt der Schwerpunkt bei „Streams“ ebenfalls auf Melodie, Klang, Raum, übereinander geschichteten Texturen und Interaktion. Allerdings hat Bro mit dem Bassisten Anders Christensen mittlerweile ein dermaßen inniges musikalisches Verständnis entwickelt, dass es die beiden nun schaffen, ad hoc improvisatorische Ideen zu entwickeln. Hinzu kommt, dass Jakob Bro in Joey Baron einen neuen Schlagzeuger gefunden hat, der dem Trio viele andere Impulse gibt.
15. Sep. 2022  20:00 August Zirner und Sven Faller
Mingus!
Besetzung: August Zirner - Flöte und Erzähler | Sven Faller - Kontrabass und Erzähler
Charles Mingus - genialer Jazz-Musiker, Choleriker und Heiliger, Zuhälter und Feingeist - eine der widersprüchlichsten Figuren in der Geschichte des Jazz wird 100 Jahre alt. Anlass für August Zirner und Sven Faller, sich diesem Phänomen von allen erdenklichen Seiten zu nähern. Sven Faller versucht sich seinem Vorbild in Briefen zu nähern, während sich August Zirner liebevoll in die gequälte Psyche des Genies begibt. Eine Hommage, die gleichermaßen zeitlos wie aktuell ist.
23. Sep. 2022  20:00 Schlippenbach Trio
Besetzung: Alexander von Schlippenbach – p | Rudi Mahall – cl, bcl | Dag Magnus Narvesen – dr
Der Pianist Alexander von Schlippenbach ist einer der führenden Bandleader Europas im Bereich der frei improvisierenden Musik. Rudi Mahall ist seit den 90ern einer der gefragtesten Bassklarinettenspieler in Deutschland und Europa. Mit dem exzellenten norwegischen Drummer Dag Magnus Narvesen spielt Schlippenbach seit mehreren Jahren im Duo. Das musikalische Programm des Trios besteht aus eigenen Kompositionen und Improvisationen, sowie Interpretationen und Bearbeitungen einiger Stücke von Herbie Nichols, Thelonious Monk und Eric Dolphy.
27. Sep. 2022  20:00 Ida Sand
Do you hear me?
Besetzung: Ida Sandlund – p & voc | Staffan Astner – g | Dan Berglund – b | Per Lindvall – dr
Erdig-markant, Soul durchtränkt: Das ist die Stimme von Ida Sand, der vermutlich „schwärzesten“ Stimme Skandinaviens. Schon früh kam sie mit der heimischen Kirchenmusik und der klassischen Musik ihrer Eltern, die Mutter Kirchenmusikerin und der Vater Opernsänger, in Kontakt und verfiel den unwiderstehlichen Stimmen von Blues- und Soulgrößen. In ihren bisherigen fünf Alben flossen gleichermaßen auch Jazz-, aktuelle Pop- und Folk-Einflüsse ein.
29. Sep. 2022  20:00 David Plate Septett
Bull's Eye
Besetzung: David Plate – g, comp | Hubert Winter – sax | Matthias Knoop – tr | Felix Fromm – tr | Jura Wajda – p | Martin Gjakonovski – b | Mirek Pyschny – dr
Modern Jazz, Funk, Flamenco und auch Rockmusik sind die stilistischen Säulen des aktuellen Albums BULL’S EYE. Die Kompositionen von David Plate vereinen komplexe Strukturen mit eingängigen Themen. Die Musik ist groovy, elegant, packend und reich an Nuancen und Klangfarben. Die Virtuosität der Bandmitglieder blitzt immer nur dort auf, wo es musikalisch Sinn macht und nie um ihrer selbst willen. Es sollten also sowohl Jazzarrangement- als auch Improvisationsfreunde auf Ihre Kosten kommen.
Anzeigen